Förderprogramm


go-digital:Den Mittelstand auf dem Weg in die digitale Zukunft begleiten

Mehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier

Kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks können von der staatlichen Förderung profitieren. Es erfolgt sowohl eine gezielte Beratung als auch die konkrete Umsetzung von abgestimmten Maßnahmen.
Wir sind berechtigt förderfähige Beratungsleistungen nach der Richtlinie zum Förderprogramm go-digital zu erbringen.
Die Fördermittel werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bereitgestellt.
50% Förderung auf einen maximalen Beratertagesatz von 1.100 Euro. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr.


Modul 1 "IT-Sicherheit" Inhalt und Ziel:


  • Risiko- und Sicherheitsanalyse (Bewertung von Bedrohungen und möglichen Schwachstellen) der bestehenden oder neu geplanten betrieblichen IKT-Infrastruktur
  • Maßnahmen zur Initiierung/Optimierung von betrieblichen IT-Sicherheitsmanagementsystemen
  • Ziel: Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden sowie Minimierung von Risiken durch Cyberkriminalität; selbständiger Betrieb von grundlegenden erforderlichen IT-Sicherheitsmaßnahmen


Modul 2 "Digitale Markterschließung" Inhalt und Ziel:


  • Aufbau einer professionellen Internetpräsenz
  • Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie
  • Einführung eines eigenen Online-Shops oder Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen, sowie auch Social-Media-Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing
  • nachgeordnete Geschäftsprozesse eines Online-Shops, wie bspw. die Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren
  • Ziel: Beratung zu den vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings